Vom Winde verweht

9. Januar 2019

Die Gefahr von Windbruch ließ die Wandergruppe kurzfristig ihre Route ändern. Statt Richtung Standorf entlang des Waldrandes gingen die Winterwanderer nun entlang der Tauber Richtung Craintal und weiter nach Archshofen. Von dort ging es hinauf auf die Hochebene, über die Felder in Richtung Münster. Ein eisiger Wind fegte dort oben über die Schülergruppe hinweg und ließ die Wanderer einen Zahn zulegen. In Münster angekommen tobte sich die Gruppe auf dem dortigen Spielplatz dann wieder kurzfristig warm für den letzten Streckenabschnitt. Auf dem Wanderweg parallel zur Landstraße ging es heimwärts Richtung Schule. 

Das könnte Dich auch interessieren...