Kunst konkret

4. April 2019

Mit einer kleinen Studienfahrt nach Würzburg in den Kulturspeicher verfolgten Schülerinnen und Schüler der achten Klassen das Ziel, einmal eine Richtung der Malerei kennen und verstehen zu lernen, der sie sonst selten in ihrer Umwelt begegnen, nämlich die der KONKRETEN Malerei. Die Schüler erhielten im Kulturspeicher eine Art Schnupperkurs in die verschiedenen Richtungen innerhalb der konkreten Malerei, nämlich in die OP-Art, die sich mit optischen Phänomenen beschäftigt, in die Kinetik, die sich die Bewegung zu eigen macht und in die von der Mathematik geprägten Kunst. Im Anschluss an die Führung gab es noch ein wenig Zeit, sich selbst in kleinen Studien an der konkreten Malerei auszuprobieren.

Das könnte Dich auch interessieren...