Schulhausübernachtung – das Event der besonderen Art

Einmal das Schulhaus ganz für sich haben. Vergangenen Mittwoch war es dann endlich soweit: Die Klasse 6a verbrachte zusammen mit ihren Lehrern Herrn Frank und Frau Peper eine erlebnisreiche Nacht in der Schule.
Nachdem die Kinder am Abend eingetroffen waren, richteten sie in den Klassenzimmern ihr Nachtlager ein und stärkten sich im Anschluss mit Pizza. Ein Detektivspiel im abgedunkelten Schulhaus verlangte den Kindern einiges ab. Hier waren Kombinationsfähigkeit, Konzentration und Teamwork gefragt. Bei sportlichen Wettkämpfen in der Turnhalle konnten sich die Schülerinnen und Schüler nochmal richtig auspowern und ihren Teamgeist zum Ausdruck bringen. Nachdem man das Nachtquartier bezogen hatte, gab es noch eine Filmvorführung zum Abschluss. Am nächsten Morgen konnte der Schultag nach einem gemütlichen Frühstück beginnen. (MP)

Das könnte Dich auch interessieren …